Was tun mit der freien Zeit

« Zurück zur Startseite

Wesentliche Arbeitsschritte beim Einbau der Fenster

posted am

In der Regel gibt es zwei Möglichkeiten weshalb sich Immobilienbesitzer für einen Fenstereinbau entscheiden. Zum einen kann ein Neubau vorliegen in dem Türen- und Fensterelemente erst eingefügt werden müssen. Doch häufig findet auch ein Fenstereinbau im Rahmen einer Sanierung statt - selbstverständlich müssen für diese Arbeiten die alten Produkte erst entfernt werden.

Grundsätzlich sehen die eigentlichen Arbeiten jedoch identisch aus, so dass der Fenstereinbau für Fachkräfte als klassische Alltagsroutine angesehen werden kann. Optimale Bedingungen schaffen Für einen Fensterbau sind zwei wesentliche Faktoren von Nöten: Zum einen muss die Fenstergröße optimal errechnet und bemessen werden, sodass sich das Produkt letztendlich passend in den entsprechenden Hohlraum einfügen lässt. Zum anderen muss die Fensteröffnung für den tatsächlichen Einbau optimal vorbereitet werden. Neben der vorgesehenen Größe sollte auch ein Fenstersturz eingebracht sein der für eine optimale Stabilität sorgt. Der tatsächliche Einbau In der Regel ist es hilfreich, dass ein Fenstereinbau von mindestens zwei Personen durchgeführt wird. Vor allem bei großen Fenstern lassen sich so die Arbeiten deutlich erleichtern und sicherer durchführen. Da das eigentliche Fenster etwas kleiner ist als der entsprechende Hohlraum kann der dadurch entstehende Zwischenraum optimal mit Dichtungsmasse ausgefüllt werden. Diese muss absolut verlässlich ausgeführt werden, da nur so eine optimale Dichtheit garantiert werden kann. Über diese Masse wird anschließend Putz verstrichen, sodass die Fläche letztendlich ganz normal tapeziert werden kann. Bei einer Fensterverkleinerung im Rahmen einer Sanierung muss die entsprechende Fläche zugemauert werden. Auch hier wird dann ein passender Zwischenraum zwischen dem Fenster und der Wand bestehen bleiben der anschließend mit der Dichtungsmasse ausgefüllt wird. Der Fenstereinbau: In Eigenregie oder durch ein Fachunternehmen? Grundsätzlich gibt es beim Fenstereinbau zahlreiche Faktoren zu beachten die bei den einzelnen Tätigkeiten unbedingt berücksichtigt werden müssen. Denn bereits kleinste Messfehler oder ungenaue Arbeitsschritte können zu einem fatalen Arbeitsergebnis führen, sodass Feuchtigkeit eintreten bzw. ein Wärmeverlust stattfinden kann. Viele Baumärkte führen mittlerweile die Grundausstattung für den Fenstereinbau, sodass auch jeder Hobbyhandwerker selber Hand anlegen kann. Jedoch sei dabei zu berücksichtigen, dass die entsprechenden Fachkräfte eine spezielle Fachausbildung absolvieren mussten - und dies nicht ohne Grund! Denn jede Baustelle bietet individuelle Gegebenheiten auf die man spontan reagieren muss. Daher ist es ratsam, beim Thema "Fenstereinbau" tatsächlich auf fachmännischen Rat zurückzugreifen. Denn die entsprechenden Profis werden die Arbeiten nicht nur zuverlässig und sicher ausführen, sondern zudem auch noch eine gewisse Garantie geben. So können die Kunden bei möglichen Problemen in der Zukunft die Fachfirma gezielt kontaktieren und nach einer erneuten Bearbeitung bitten.
Qualifizierte Beratung und fachmännischen Einbau bietet zum Beispiel die Goddemeier Tischlerei aus Münster. 


Teilen